Reflektionen

Teil meiner Ausstellung Ende 2016 war auch die Serie „Reflektionen“.

Die Serie beschäftigt sich mit dem Blick durch Glas, das nur dort transparent erscheint, wo die Dinge jenseits der Scheibe unsere Aufnerksameit stärker erregen, als jene, die sich darin spiegeln. Dort, wo es jenseits des Glases nichts mehr zu schauen gibt, werden Reflektionen sichtbar und zeigen uns, was um uns herum geschieht.

Es handelt sich um Bilder, die vielleicht auf den ersten Blick wie Montagen mehrerer Fotografien wirken, die aber tatsächlich alle so aufgenommen wurden. In diesen Bilder verschmelzen zwei Räume, die eigentlich durch eine Glasscheibe getrennt waren. So scheinen sich die Passagiere zweier Züge in ein und dem selben Absteil zu befinden, Passanten auf der Straße und Besucher eines Kaufhauses scheinen sich die selbe Treppe zu teilen – als Riesen und Zwerge.

Reflektionen #2 (Die Paasagiere)

Reflektionen #2 (Die Paasagiere), limitiert auf 7 Exemplare, noch 6 verfügbar

Reflektionen #3 (Stairway to Hell)

Reflektionen #3 (Stairway to Hell), , limitiert auf 7 Exemplare, noch 6 verfügbar

Reflektionen #4 (Overground)

Reflektionen #4 (Overground), , limitiert auf 7 Exemplare, noch 6 verfügbar

Reflektionen #1 (Die Beobachter)

Reflektionen #1 (Die Beobachter), , limitiert auf 7 Exemplare, noch 6 verfügbar


Pressestimmen zur Austellung finden Sie im Beitrag zur Vernissage.

Bitte kontaktieren Sie mich, wenn Sie ein Exemplar erwerben möchten.

1 Antwort

Trackbacks & Pingbacks

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.